Jew

Gerd Fleischmann

36LKS406

Łódź, Wojska Polskiego, 8. August 2016

»Jude« wird nach wie vor als Schimpfwort gebraucht. Polnische Hooligans bezeichnen sich selbst abschätzig und sarkastisch als Juden. Auf einer Wand am Rand des ehemaligen Gettos Litzmannstadt (Łódź), fast in Sichtweite des Dialogzentrums und des Ehrenmals für die polnischen ›Gerechten unter den Völkern‹ soll einer der beiden großen Fußballklubs in der Stadt diffamiert werden: »ŁKS liest keine Bücher«, wohl eine Anspielung auf die Probleme in den Büchern des Klubs, und dann direkt der Davidstern zwischen Ł und K, mitten im Wort. Die Widmung auf dem Ehrenmal zitiert Matthäus 19; 19 bzw. Leviticus 19; 18: Thou shalt love thy neighbour as thyself.